Aktuelles

Jun 11, 2014

Freche Früchtchen - Teil III - Zwetschgenplootz mit Streuseln


Freche Früchtchen - Teil III

Fränkischer Zwetschgenplootz mit Streuseln

Hefeteig:

Hefe im Würfel

50g Zucker
450g Mehl
50g Butter
1 Ei
knapp 1/4 l Milch
etwas Salz

Weitere Zutaten:

Zwetschgen entsteint, etwas mit Zwetschgenlikör aus dem Hause Beuerlein mariniert

Streusel:

200g Mehl
150g Butter
150g Zucker
1 Pkg. Vanillinzucker

Die Hefe in eine Tasse bröseln, 1 Teelöffel der Zuckermenge und ein wenig Milch zugeben und mit einer Gabel verrühren. In eine Schüssel Mehl sieben und in der Mitte eine Grube machen. Salz, Zucker und Butterflöckchen auf den Mehlrand verteilen, das Hefeteiglein in die Mehlgrube schütten, mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei verrühren und etwas Mehl darüberstreuen. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und warm stellen. Den Teig gehen lassen, bis er etwa die doppelte Größe erreicht hat. Die übrigen Zutaten zugeben, die lauwarme Milch zugießen und den Teig abschlagen, bis er sich von der Schüssel löst. Auf ein bemehltes Brett geben und Teig stark durchkneten. Teig gerne nochmals gehen lassen, dann auf ein Backblech ausrollen.

Vorbereitete marinierte Zwetschgen gleichmäßig Reihe für Reihe auf dem Hefeteig ausbreiten. Bei Bedarf mit etwas Zimt bestreuen.

Für die Streusel, die Zutaten vorsichtig mit der Hand durchkneten und gleichmäßig auf die Zwetschgen verteilen.

Im vorgeheizten Ofen Heißluft 165° ca. 30 Minuten backen.

Mit frisch geschlagener Sahne servieren!

Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil III

Fränkischer Zwetschgenplootz mit Streuseln

Hefeteig:

Hefe im Würfel
450g Mehl
50g Zucker
50g Butter
1 Ei
knapp 1/4 l Milch
etwas Salz

Weitere Zutaten:

Zwetschgen entsteint, etwas mit Zwetschgenlikör aus dem Hause Beuerlein mariniert

Streusel:

200g Mehl
150g Butter
150g Zucker
1 Pkg. Vanillinzucker

Die Hefe in eine Tasse bröseln, 1 Teelöffel der Zuckermenge und ein wenig Milch zugeben und mit einer Gabel verrühren. In eine Schüssel Mehl sieben und in der Mitte eine Grube machen. Salz, Zucker und Butterflöckchen auf den Mehlrand verteilen, das Hefeteiglein in die Mehlgrube schütten, mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei verrühren und etwas Mehl darüberstreuen. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und warm stellen. Den Teig gehen lassen, bis er etwa die doppelte Größe erreicht hat. Die übrigen Zutaten zugeben, die lauwarme Milch zugießen und den Teig abschlagen, bis er sich von der Schüssel löst. Auf ein bemehltes Brett geben und Teig stark durchkneten. Teig gerne nochmals gehen lassen, dann auf ein Backblech ausrollen.

Vorbereitete marinierte Zwetschgen gleichmäßig Reihe für Reihe auf dem Hefeteig ausbreiten. Bei Bedarf mit etwas Zimt bestreuen.

Für die Streusel, die Zutaten vorsichtig mit der Hand durchkneten und gleichmäßig auf die Zwetschgen verteilen.

Im vorgeheizten Ofen Heißluft 165° ca. 30 Minuten backen.

Mit frisch geschlagener Sahne servieren!