Aktuelles

Mr 29, 2017

Freche Früchtchen - Teil VII - Sauerkirsch-Streusel-Kuchen mit Likör


Freche Früchtchen - Teil VII

Sauerkirsch-Streusel-Kuchen mit Likör für die Ostertafel

Zutaten:

150 g Butter
150 g Zucker
2 Vanillinzucker
1 Eigelb
250 g Mehl
1/2 TL Backpulver
abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone


1 Glas entsteinte Sauerkirschen
40 cl Sauerkirschlikör von Braende und Liköre - Josef Beuerlein
etwas Mehl zum Binden

Tipp: wer es ohne Alkohol mag die Kirschen stattdessen mit Sauerkirsch-Perlwein-Gelee
verfeinern

Die weiche Butter mit den restlichen Backzutaten auf niedriger Stufe zu Streusel verarbeiten und die Hälfte des Teiges locker in die Springform (Durchmesser 26 cm) bröseln. Die abgetropften Sauerkirschen mit dem Liköre und etwas Mehl zum Binden vermengen. Auf den Teig geben und den restlichen Teig darüber bröseln.

Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 165° ca. 30 Minuten backen lassen.

Dekoration: aus Schmelzkuvertüre ganz feine Schokostreifen über den warmen Kuchen ziehen, alternativ mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit wünscht Ihre Familie Josef Beuerlein, auch am nächsten Tag schmeckt der Kuchen noch sehr saftig!

Kategorie: Rezepte
Erstellt von: bettina

Freche Früchtchen - Teil VII

Sauerkirsch-Streusel-Kuchen mit Likör für die Ostertafel

Zutaten:

150 g Butter
150 g Zucker
2 Vanillinzucker
1 Eigelb
250 g Mehl
1/2 TL Backpulver
abgeriebene Schale und Saft von 1 Zitrone


1 Glas entsteinte Sauerkirschen
40 cl Sauerkirschlikör von Braende und Liköre - Josef Beuerlein,
etwas Mehl zum Binden

Tipp: wer es ohne Alkohol mag die Kirschen stattdessen mit Sauerkirsch-Perlwein-Gelee
verfeinern

Die weiche Butter mit den restlichen Backzutaten auf niedriger Stufe zu Streusel verarbeiten und die Hälfte des Teiges locker in die Springform (Durchmesser 26 cm) bröseln. Die abgetropften Sauerkirschen mit dem Liköre und etwas Mehl zum Binden vermengen. Auf den Teig geben und den restlichen Teig darüber bröseln.

Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 165° ca. 30 Minuten backen lassen.

Dekoration: aus Schmelzkuvertüre ganz feine Schokostreifen über den warmen Kuchen ziehen, alternativ mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit wünscht Ihre Familie Josef Beuerlein, auch am nächsten Tag schmeckt der Kuchen noch sehr saftig!